Schülermitverantwortung (SMV)

SMV bedeutet ausgeschrieben „Schüler-Mit-Verantwortung „.

Die Schülermitverantwortung ist Sache aller Schülerinnen und Schüler und steht für gelebte Demokratie. Eine lebendige und aktive Mitgestaltung des Schullebens durch die Schüler ist wichtiger Teil des Gedankens der Gemeinschaftsschule, da die Schüler Eigenverantwortung für gesellschaftliche und soziale Projekte übernehmen und diese auch selbst umsetzen.

Es gibt gewählte Vertreter der SMV , sogenannten Organe, die wir Euch hier genauer vorstellen wollen:

Der Schülerrat

Der Schülerrat wird aus  den gewählten Klassensprechern gebildet. Er trifft sich regelmäßig. In den Sitzungen werden z. B. Aktionen und Feste besprochen und vorbereitet. Es werden Arbeitsgruppen gebildet, die sich gezielt um bestimmte Themen kümmern. Der Schülerrat wirkt aktiv an Festen mit, in dem er zum Beispiel eigene Verkaufsaktionen durchführt. Er übernimmt Aufgaben z. B. im Rahmen der Pausenverpflegung oder bei der jährlichen Neueinschulung. Er verfügt über eine eigene SMV-Kasse mit der Feste oder SMV-Projekte, wie z. B. die Verschönerung des Schülercafes finanziell unterstützt werden.

Schülersprecher

Die Schülersprecher  werden vom Schülerrat gewählt. Schülersprecher müssen nicht zwingend Klassensprecher sein. Interessenten müssen sich für das Amt bewerben und sollten mindestens 14 Jahre alt sein.

Der Schülersprecher vertritt die Interessen aller Schüler der Schule. Er hält Kontakt zur Schulleitung, wird von dieser in Angelegenheiten der Schülermitverantwortung informiert und leitet diese Informationen an den Schülerrat weiter.

Der Schülersprecher trägt der Schulleitung Bitten und Beschwerden des Schülerrats oder der Schüler vor. Außerdem trägt er der Schulleitung Projektideen des Schülerrates vor.

Verbindungslehrer

Die Verbindungslehrer unterstützen die SMV-Mitglieder bei Ihren Projekten und der allgemeinen Organisation der SMV, z. B. bei der Planung und Durchführungen von Sitzungen etc.

Schülervollversammlung (Stufenversammlung)

 

Um die SMV als wichtige Säule der GMS zu stärken, wurde die Schülervollversammlung erstmals ins Leben gerufen. Die Aufgaben und die Qualitäten der  Klassensprecher*innen, der Klassenratspräsident*innen (Schüler*innen-Sprecher) wurden fokussiert, um eine zielführende und eine produktive Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Ausschüssen der SMV und der Schulleitung zu gewährleisten.

Ein wichtiges Ziel dieser Schülervollversammlung war es nicht nur den Demokratiegedanken der Schüler*innen unserer Schule zu aktivieren und zu stärken, sondern vielmehr die Schülerschaft auf ihre Rechte aufmerksam zu machen. Denn diese Rechte begleiten sie ein ganzes LEBEN.

Aufgaben der SMV 2019/20

In der Mittagspause (Montag – Donnerstag)

Einkauf und Organisation des Verkaufs im Schülercafé // Verkauf von Getränken und Süßigkeiten im Schülercafé von 13:30 – 14:10 Uhr

Jährliche Aktionen

Weihnachtskonvoi (Kleiderspende an bedürftige Menschen) // Spendenaktionen, wie z.B. Luftpost für Afrika // Rosenverkauf an Valentinstag (Rosen werden verkauft und in den Klassen an Schüler verteilt) // Schokoladenverkauf an Nikolaus (Schokolade wird verkauft und in den Klassen an Schüler verteilt)

Sonstige Aktionen

Organisation (Planung und Durchführung) von Schulfesten und Sportveranstaltungen wie z.B. Faschingsparty, Nordstadt sucht den Superstar, Bankballturnier, Fußballturnier, Sporttag, … // Verkauf von Getränken und Speisen an Schulfesten und Sporttagen // Gestaltung des Schülercafés // Teilnahme an der Schulkonferenz