Berufliche Orientierung

Berufswegeplanung an der Nordstadtschule

Mit Blick auf die Herausforderungen der Ausbildungs-, Studien- und Arbeitswelt bietet die Nordstadtschule etablierte, in der Praxis bewährte Bausteine innerhalb der beruflichen Orientierung an. Ziel ist es, unseren Schüler*innen einen möglichst breit gefächerten Einblick in das Berufsleben zu ermöglichen.

Durch unterschiedliche realitätsnahe Module, sollen sie zukünftige Anforderungen, Erwartungen und Ansprüche kennen lernen, um dadurch eine gezielte Berufswahl zu ermöglichen. Beim Übergang von der Schule in einen beruflichen Ausbildungsgang bzw. an eine weiterführende Schule soll, gemeinsam mit den Eltern, eine fundierte Entscheidungen getroffen werden können.

Bausteine innerhalb der beruflichen Orientierung an der Nordstadtschule (Beispiele):

  • ab Klassenstufe 5 gezielte, den jeweiligen Klassenstufen angepasste Unterrichtsbausteine zu den Themen „Meine Stärken“, „Meine Kompetenzen, Fähigkeiten und Fertigkeiten“, „Berufe und berufliche Wirklichkeit“
  • geführte Betriebsbesichtigungen
  • Besuch durch Ausbildungsbotschafter*innen in der Schule in Zusammenarbeit mit der IHK Nordschwarzwald
  • Vorstellen von Berufen durch Auszubildende und Studierende vor Ort (Betriebe, Unternehmen, Einrichtungen)
  • drei einwöchige, begleitete Betriebspraktika (zweimal in Klasse 8, einmal in Klasse 9)
  • Ermöglichung von und Unterstützung bei freiwilligen Praktika
  • Durchführung eines mehrtägigen Bewerber*innen-Workshops in Zusammenarbeit mit Studierenden der K-Mailorder GmbH
  • Durchführung des IHK-Bewerber*innentags in Zusammenarbeit mit der IHK Nordschwarzwald
  • Teilnahme an einem Knigge-Training im Parkhotel Pforzheim

Näheres erfahren Sie auf der Seite Kooperationspartner.

M. Heller

 

Stand: September 2018